Der Simpl im Sommer im Park!

Hochverehrtes Simpl-Publikum,

Mit grossem Erfolg und positivem Zuspruch für unsere Sicherheitsvorkehrungen haben wir im Juli 12 Vorstellungen der Simpl-Revue ARCHE NOAH LUXUSKLASSE im THEATER IM PARK am Belvedere gespielt. 

Nun haben wir 2 Zusatzvorstellungen für den 12.9. (um 15:30) und den 18.9. (um 19:30) angesetzt. Karten können Sie an der Vorverkaufskasse im Kabarett Simpl oder unter www.theaterimpark.at erwerben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Alle Termine finden Sie hier:
Tickets

Wir spielen alle Vorstellungen ohne Pause. Zwischen den Reihen ist 1,5 m Abstand und innerhalb der Reihen ist nach jeweils 2-4 Personen ein Tisch auf dem die von Ihnen vorbestellten Getränke auf Sie warten. Und das Ganze im Garten der Familie Schwarzenberg!

Die Vorstellungen der Simpl-Revue "Arche Noah Luxusklasse" finden an folgenden Tagen statt:

  • Sonntag, 05. Juli 2020 20:00
  • Mittwoch, 08. Juli 2020 20:00
  • Donnerstag, 09. Juli 2020 20:00
  • Freitag, 10. Juli 2020 20:00
  • Samstag, 11. Juli 2020 20:00
  • Sonntag, 12. Juli 2020 20:00
  • Freitag, 17. Juli 2020 20:00
  • Samstag, 18. Juli 2020 20:00
  • Sonntag, 19. Juli 2020 20:00
  • Samstag, 25. Juli 2020 16:30
  • Samstag, 25. Juli 2020 20:00
  • Sonntag, 26. Juli 2020 20:00
Zusatzvostellungen:
  • Samstag, 12. September 15:30
  • Freitag, 18. September 19:30
Arche Noah Luxusklasse
Ein kabarettistischer Weltraumflug in 21 Stationen
Regie: Michael Niavarani

Inhalt: Auf zum Mars! Es ist Zeit, die Erde zu verlassen. Laa liegt nicht mehr an der Thaya, sondern am Meer und am Großglockner hat’s durchgehend 36 Grad. Uns reicht’s – wir fangen mit der Menschheit noch einmal von vorne an. Österreich besiedelt den Mars, auch wenn so manche sich vor dem roten Planeten mehr fürchten als vor dem blauen Himmel im schwarzen Universum. Bevor wir abheben, macht der Simpl noch eine Verabschiedungstour um den Planeten Erde. Ja, rund um die ganze Scheibe, die ja für eine gelernte Österreicherin (die maskuline Form ist inkludiert) ohnehin nur bis zum eigenen Tellerrand reicht. Highlights der menschlichen Zivilisation werden uns begegnen: Von den ersten Urmenschen, die in nostalgischen Erinnerungen an die herrliche Zeit vor der Erfindung des ganzen neumodischen Zeugs, wie Faustkeil und Feuer schwärmen, bis zum lang ersehnten Revival von Cats, das vom Kabarett Simpl nicht unkommentiert bleiben darf. Wir zeigen warum Sirus nicht immer die bessere Hälfte von Siri ist und wieso ein bisserl digitaler Ditox allen gut tut. Wir statten dem Vintage-Bordell einen Besuch ab, und gehen der Frage nach ob Frauen die besseren Männer sind. Außerdem meldet sich die Verfassung (mit verrauchter Stimme) zu Wort und das Simpl Investigationsteam deckt auf, wer in Wien wirklich die Watsch`n kassiert. Und wenn sie aus dem Haus gehen: Vergessen sie den Wohnungsschüssel nicht! Und wir kommen natürlich auch gerne zum Begräbnis der SPÖ, falls sie nicht doch nur scheintot ist. Wir werden das Sebastianevangelium aufführen - Der Leidensweg eines Kanzlers. Und versuchen Herrn Strache zu einem Urlaub auf Ibiza zu überreden – die Kameras sind schon installiert. Leider sind sämtliche Kabarettnummern über die Grünen aus dem Programm gefallen. Ach ja – und der große John Cleese hat uns zu seinem 80. Geburtstag einen Sketch geschenkt, den wir live auf der Bühne auspacken werden. Bei diesem Programm kommen keine Tiere und Allergiker zu Schaden. Conference: Joachim Brandl
Ensemble: Katharina Dorian, Jennifer Frankl, Ariana Schirasi-Fard
Stefano Bernardin, Matthias Mamedof , Bernhard Murg.

Swing: Martin Buchgraber
Klavier, Komposition, Liedtexte & Einstudierung: Johannes Glück

Arrangements und musikalische Gesamtleitung SIMPL: Christian Frank
Choreografie: Simon Eichenberger
Kostüm: Julia Kassmannhuber
Maske: Aurora Hummer, Angela Schneider
Bühnenbild: Enid Löser
Bühnengrafik: Sandra Mosch
Requisite: Silke Drack Sound Design: Markus Grandegger, Franz Peterseil
Licht Design: Florian Mayerhofer
Bühnentechnik: Sascha Dreindl, Andreas Raunig, Christoph Skorjanec
Videoproduktion: Mutterschifffilm

Lage Theater im Park:
Theater im Park
im Schwarzenberggarten am Belvedere
Prinz-Eugen-Straße/
Ecke Plößlgasse
1030 Wien

Luftig - lustig - schön - sicher

Eineinhalb Meter Reihenabstände

Abstelltische alle zwei bis vier Sitzplätze

100% Geld retour bei Absage

Die neue Wiener Freiluftbühne

Zwei Hektar Theater

Mit Sicherheit Kultur erleben

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team des Kabarett Simpl

Aktuelle Informationen finden Sie auf unseren Social-Media-Kanälen:

Alle anderen Termine finden Sie hier:
Tickets
Skip to content

Dem Faust auf´s Aug

Klassiker frisch improvisiert

Lieben Sie Klassiker? Wir auch … nicht?

Drum machen wir uns einen Jux aus der Drei Schwestern Kabale und Liebe, die wir auf der Hochzeit des Figaro mit Fausts Gretchen noch vor der Nachspeise im Gebüsch mit Hamlet überrascht haben.

Wir bringen Theaterklassiker in neuem Kleid auf die Bühne: Fünf Komödiantinnen (maskuline Form ist inkludiert) betreten die Bühne, ohne zu wissen, was sie an diesem Abend erwartet. Das Publikum wählt einen Klassiker aus und auf Los geht’s los!

Sie führen an diesem Abend nicht nur Regie – Sie schreiben auch das Buch, verehrtes Publikum! Denn es kann sein, dass Sie Romeo und Julia bei IKEA sehen wollen oder lieber eine Lovestory zwischen Faust und Mephisto auf dem letzten Life Ball oder Götz von Berlichingen als Sitcom … Lassen Sie sich etwas einfallen und fordern Sie uns heraus, damit wir Ihnen große Emotionen, tragische Helden, spektakuläre Abgründe, neue Wendungen und musikalische Eskapaden auftischen können. Wir geizen nicht, wir geben stets mehr als wir haben. Alles improvisiert – spontan und ohne Netz. Jeder Abend wird daher einzigartig sein und erste und letzte Vorstellung zugleich. Wer nicht dabei war, hat’s für immer verpasst!

Mit Georg Bauer, Ursula Anna Baumgartner, Magda Leeb, Gerit Scholz, Helmut Schuster, Barbara Willensdorfer, Markus Zett, Anita Zieher.

Am Klavier: Julia Radschiner

Ab 16. Februar 2020 im Kabarett Simpl.

Dauer ca. 2 Stunden und 15 Minuten inkl. Pause.